Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll

Ein klares JA zur Investition in eine wichtige Freizeit- und Infrastruktureinrichtung gibt es von Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll. Investitionen sind vor allem in der aktuell heiklen Phase wichtige Impulse für die heimische Wirtschaft und sichert zahlreiche Arbeitsplätze. Die Grünen werden aufgefordert, ihre Zusagen von 2018 einzuhalten.

„Mutige Entscheidungen für sinnvolle und nachhaltige Infrastrukturprojekte, sei es für mehr Gesundheitssportangebote für die breite Bevölkerung oder die Schaffung von mehr günstigen Wohnraum, braucht gutes Verhandlungsgeschick und ist zu fördern. Gleichzeitig sind solche Investitionen in langlebige Infrastruktur gerade in der aktuellen Phase die besten öffentlichen Impulspakete in die regionale Wirtschaft. Schließlich werden rund 80% der Aufträge an heimische Unternehmen  vergeben“, so Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll.

Grüner Zick Zack Kurs schadet

„Wirtschaft braucht Verlässlichkeit, Planbarkeit und Handschlagqualität und der Grüne Zick Zack Kurs ist gänzlich das Falsche. Die Versprechen der Vergangenheit wurden im Arbeitsübereinkommen von Grüne, Für Innsbruck, ÖVP und SPÖ schriftlich festgehalten und unterzeichnet. Das muss trotz grüner Vergesslichkeit auch in der Gegenwart und Zukunft noch Gültigkeit haben“, schließt Stoll.