Gemeinderat Christoph Kaufmann

Kürzlich fand im Alpenzoo die Eröffnung der Totholzstation unter Anwesenheit von Für Innsbruck Gemeinderat Christoph Kaufmann, Präsident DDr. Herwig van Statt und Direktor Dr. André Stadler statt. Das Bildungsangebot des Alpenzoos wird damit um eine Facette reicher.

„Mit der Totholzstation baut der Alpenzoo sein Bildungsangebot weiter aus. Egal ob Baumstümpfe, abgestorbene Äste, flachliegende Bäume: Totholz gilt als wichtiger Nährstofflieferant und Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Wo wenn nicht im Alpenzoo macht es Sinn, auf diese wichtige Funktion des Rohstoffes Holz – selbst wenn dieser abgestorben ist – hinzuweisen“, freut sich Für Innsbruck Gemeinderat und Obmann der Freunde des Alpenzoos Christoph Kaufmann über den Zuwachs im Bildungsangebot des Alpenzoos.