Gemeinderatsklub Für Innsbruck
Für Innsbruck bedankt sich bei den Lehrerinnen und Lehrern für ihr unglaublich hohes Maß an gesellschaftlicher Verantwortung. Bundesminister Fassmann hat diese Zahlen kürzlich bestätigt: 82 % aller Pädagoginnen und Pädagogen sind geimpft!

„Wir möchten allen Pädagoginnen und Pädagogen wirklich unsere höchste Anerkennung aussprechen und uns für das große Verantwortungsbewusstsein bedanken. Mit einer dermaßen hohen Impfrate von 82% sind die Lehrerinnen und Lehrer ihrer gesellschaftlichen Vorbildwirkung beeindruckend nachgekommen und das verdient höchsten Respekt der Gesellschaft“, so Für Innsbruck Familien- und Wirtschaftsstadträtin Mag. Christine Oppitz-Plörer im Namen der Fraktion Für Innsbruck.

Im Interesse der Kinder und Jugend

„Die hohe Impfquote dient vor allem den Interessen der Kinder und Jugend. Sie gehören zu jener Generation, welche sich derzeit nur teilweise durch eine Impfung selbst schützen kann. Dafür möchten wir uns als gesamter Gemeinderatsklub Für Innsbruck ganz herzlich bedanken und sehen diese positive Haltung der Pädagog*innen als Vorbild für die Allgemeinheit“, schließt Oppitz-Plörer.