Stadträtin Christine Oppitz-Plörer
Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll

Die lang erhoffte Fusion der Wirtschaftsvereine in Altstadt und Innenstadt wird vollzogen. Für Innsbruck gratuliert herzlichst zu diesem Schritt, welcher auch als Meilenstein der Zentrumsentwicklung gesehen wird.

„Als Wirtschaftsstadträtin in der Landeshauptstadt Innsbruck freut es mich besonders, dass sich der Innenstadt- und Altstadtverein gemeinsam entschlossen haben, in Zukunft die Kräfte bündeln zu wollen. Das stärkt die Wirtschaft im Zentrum im Wettbewerb mit Einkaufszentren und dem Online-Handel. Ich danke Thomas Hudovernik und Michael Perger für ihren Einsatz im Sinne der Wirtschaftsbetriebe“, freut sich Für Innsbruck Wirtschaftsstadträtin Mag. Christine Oppitz-Plörer über die bevorstehende Fusion.

Wichtiger Meilenstein gesetzt

„Konkurrenz belebt das Geschäft. Im Zentrum besteht Konkurrenz jedoch nicht zwischen Innen- und Altstadt, sondern kommt von außen. Viele Jahre wurde die Fusion der Wirtschaftsvereine thematisiert, vorgeschlagen und wieder verworfen. Jetzt konnte dieser wichtige Meilenstein gesetzt werden. Durch die Bündelung der beiden Vereine wird künftig mit doppelter Kraft im Sinne der vielen fleißigen Kaufleute im Zentrum gearbeitet. Das ist ein wirklich großer Erfolg für Innsbruck“, so Für Innsbruck Wirtschaftssprecher GR Mag. Markus Stoll.

Auf gute Zusammenarbeit!

„Jetzt geht es darum, gemeinsam und mit viel Optimismus zusammenzuarbeiten und so das Stadtzentrum in eine gute Zukunft zu führen. Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit“, schließen Oppitz-Plörer und Stoll unisono.