Für Innsbruck Sprecher für Stadtentwicklung Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl

Im April 2013 nahm der Innsbrucker Gestaltungsbeirat seine Tätigkeit auf und begleitete seither zahlreiche Projekte in ihrer Realisierung und steht der Innsbrucker Stadtplanung sowie dem Ausschuss für Stadtentwicklung, Wohnbau und Projekte beratend zur Seite.

„Der Gestaltungsbeirat trägt zur hohen architektonischen Qualität in der Landeshauptstadt bei und ist ein wichtiges beratendes Gremium für den Ausschuss für Stadtentwicklung, Wohnbau und Projekte. Dennoch scheint es im Sinne der kontinuierlichen Verbesserung angebracht, die Arbeitsweisen zu evaluieren. Wenn wir es schaffen bei gleichbleibender Qualität in der Abwicklung schneller zu werden, wäre das ein tolles Ergebnis“, so Für Innsbruck Klubobmann GR Mag. Lucas Krackl.

Enquete soll Evaluierung unterstützen

Auf Antrag der Innsbrucker Volkspartei wurde die Evaluierung des Gestaltungsbeirates angeregt. In Bearbeitung dieses Antrages kamen die nunmehrigen Antragssteller von Für Innsbruck, ÖVP und SPÖ überein, im Zuge einer Enquete des Gemeinderates die Arbeit und Aufgaben des Gestaltungsbeirates aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu wollen. Damit soll allen Gemeinderät*innen einen umfassender Blick auf die Institution Gestaltungsbeirat ermöglicht werden. Neben dem Gestaltungsbeirat selbst sollen auch Vertreter*innen der Architekten, Bauträger und Stadtplanung zu Wort kommen. Auch die Innsbrucker Grünen schlossen sich dem Antrag im Zuge des Gemeinderates an.

Die Enquete soll im Herbst 2021 stattfinden.