Klubmann GR Lucas Krackl

Überall wo Wohnungen entstehen, müssen auch Kinderbetreuungseinrichtungen mitgedacht werden. Eine Herausforderung an moderne Stadtplanung. Die Stadt Innsbruck ist hier in einem guten Einvernehmen mit den verschiedensten Bauträgern, um frühzeitig den gesellschaftlichen Entwicklungen vor allem bei den Bevölkerungszahlen Rechnung zu tragen. 

„Eine verantwortungsvolle Politik erfordert es bei neuen Wohnbauten auch entsprechende Infrastruktureinrichtungen vorzusehen. Vor allem Kinderbetreuungseinrichtungen sollten sich über das Stadtgebiet verteilen und wohnortnah zur Verfügung stehen. Lokale Entwicklungen müssen im Auge behalten werden. Diese Aufgaben werden seitens der Stadtplanung wahrgenommen und ermöglichen vielen Familien in unserer Stadt attraktive Betreuungsangebote mit kurzen Wegen“, so Für Innsbruck Klubobmann und Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wohnbau und Projekte GR Mag. Lucas Krackl.